EM 2024

Update vom 18.06.2024: Jetzt mit Satellitenempfang

 

EM 2024 Public Viewing - sei mit dabei!
Dieses Jahr ist es wieder soweit, die Fussball EM 20224 steht vor der Tür. Wir zeigen die Spiele live auf der Grossleinwand im Grünschholz in Galten. Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam mitfiebern und jubeln.

Wir freuen uns auf Euch!
Hopp Schwiiz!

 

Zürich Oberland Pumas IV - Wild Goose 13:6 (7:0)
Am vergangenen Spieltag trafen die Pumas IV und Wild Gosse II aufeinander. In der ersten Hälfte vom Spiel fanden die Gänse überhaupt nicht in das Spiel. Bereits in der vierten Minute konnten die Gegner mit 1:0 in Führung gehen. Auch danach gelang es den Gegner immer wieder die Verteidigung auszuspielen und Tore zu erzielen. Weil jegliche Angriffsversuche von Goose erfolglos waren, stand es zur Pause 7:0.
Trotz des schlechten Spielstarts und dem bereits ernüchternden Spielstand wollten wir nach dem Seitenwechsel endlich in die Partie finden. Schliesslich gelang es uns durch einen Schuss von Chris Schmid in der zweiten Minute ein Tor zu erzielen. Jedoch fanden die Gegner zumal den Weg durch unsere Verteidigung und konnten das 8:1 erzielen. In der siebten Minute gelang es Sven Benz mit einem Buebentrickli das 8:2 zu erzielen. Daraufhin trafen die Pumas zwei Mal und konnten so ihre Führung auf 10:2 ausbauen. Durch einen Freistoss Treffer von Elias Kuratli stand es 10:3. Wie zuvor antworteten die Pumas mit zwei weiteren Toren. So stand in der 14. Minute 12:3. Drei Minuten vor Schluss gelang es Pascal Weiss das 12:4 zu schiessen. Dieses Mal folgten aber keine zwei Gegentore sondern zwei weitere Tore von Elias Kuratli und Colin Roth. Doch die Partie endete so wie sie angefangen hat mit einem weiteren Tor der Pumas. Dadurch war der Endstand 13:6.

Tobias Obrist

Wild Goose II – UHC Uster III 2:4 (1:3)
Der zweite Match gegen UHC Uster III begann um 11:45 Uhr. Das Spiel begann sehr gut mit einem Zuspiel von Lukas und dem Abschluss von Chris. Bereits in der 4. Minute führten wir mit 1:0. Allerdings schlief Uster keineswegs, denn in der 8. Minute konnten sie ausgleichen, und es stand 1:1.
Danach folgte eine Phase, in der sich unsere Fehler häuften, und der Gegner wusste dies auszunutzen. In der 18. Minute erzielten sie das 2:1, gefolgt von einem weiteren Treffer in der 19. Minute zum 3:1.
Die nächste Halbzeit begann nicht wirklich besser, denn schon nach 5 Minuten musste Reto erneut hinter sich greifen, und es stand 4:1. Trotzdem konnten wir dieses Ergebnis durch gutes Verteidigen halten. In der letzten Minute gelang es Manuel, ein weiteres Tor zu erzielen.
Der Endstand lautet somit 4:2

Colin Roth